Ankündigungen

ISBN 978-3-87997-490-0

Vier apokryphe Schriften der Drusen

Eine historisch-philologische Analyse

-

Im Früh­jahr 1975 bekamen die reli­giösen Auto­ri­täten der israe­li­schen Drusen ein uner­war­tetes Geschenk: Der einfluss­reiche drusi­sche Führer Kamal Dschum­blat schickte ihnen zwei bislang unbe­kannte Hand­schriften. Die Texte hießen „Aš-Šarīʿa ar-rūḥā­niyya fī ʿulūm al-laṭīf wa al-basīṭ wa al-kaṯīf“ (Das spiri­tu­elle Gesetz über die Wissen­schaften vom Subtilen, Einfa­chen und Dichten) und „Muṣḥaf al-munfarid bi-ḏātihi“ (Schrif­trolle des wesen­haft Einzi­g­ar­tigen) und galten als Teil des längst verlo­renen drusi­schen Erbes, das Kamal Dsc...