Anja Zorob

Anja Zorob Die konstruierte Mittelmeerregion

Die konstruierte Mittelmeerregion

Transregionale Forschung und Netzwerkbildung in den euro­mediterranen Beziehungen

Diskussionspapiere - Volkswirtschaft des Vorderen Orients

Klaus Schwarz Verlag
Langue: allemand
1. Edition ()
geheftet, 26 pages
ISBN 9783879974986
Disponibilité: livraison immédiate
9.80 € 

Ajouter au panier
ebookreader-adobe-pdf

Format: PDF
DRM: ---
7.00  € 

Download

Unter­sucht wird, mit einem Fokus auf die Wirt­schafts- und Sozial­wis­sen­schaften, wie sich die Zusam­men­ar­beit zwischen der EU und den südli­chen und östli­chen Mittel­me­er­dritt­län­dern (MDL) in Forschung und Lehre seit dem Beginn des Barce­lona-Prozesses 1995 inten­si­vierte. Damit in Verbin­dung geht die Analyse der Frage nach, inwie­weit die von der EU geför­derte Forschung und Netz­werk­bil­dung als trans­re­gional einge­stuft werden kann.

Dr. Anja Zorob ist DAAD Lang­zeit­do­zentin an der Birzeit Univer­sität in Ramallah, Paläs­tina. Sie lehrt und forscht als Gast­pro­fes­sorin (asso­ciate professor) am Muwatin Insti­tute for Demo­cracy and Human Rights. Sie studierte in Frei­burg, Damaskus und Bochum und promo­vierte im Fach­be­reich Gegen­warts­be­zo­gene Orient­for­schung an der Univer­sität Erlangen-Nürn­berg. Zu ihren Forschungs­in­ter­essen zählen regio­nale Inte­g­ra­tion, Entwick­lung und poli­ti­sche Ökonomie der arabi­schen Länder, Konf­likt und Wieder­aufbau im Nahen Osten und die Euro­päi­sche Außen­po­litik (Mittel­meer, Nach­bar­schaft) mit Fokus auf Handel, Entwick­lungs­zu­sam­men­ar­beit, Flucht und Migra­tion.

Dr. Anja Zorob is DAAD Long Term Lecturer at Birzeit Univer­sity, Ramallah, Pales­tine. She is visi­ting (asso­ciate) professor at the Muwatin Insti­tute for Demo­cracy and Human Rights. She studied in Frei­burg, Damascus and Bochum and received her PhD in Contem­porary Rese­arch on the Middle East from the Univer­sity of Erlangen-Nurem­berg. Her main rese­arch inte­rests cover Arab/MENA coun­tries’ regional inte­g­ra­tion, political economy and deve­lop­ment in addi­tion to conf­lict and recon­struc­tion in the Middle East as well as Euro­pean foreign policy (Euro-Medi­ter­ra­nean, Neigh­bour­hood) with a focus on trade, deve­lop­ment coope­ra­tion, flight and migra­tion.