Jörg-Ronald Keßler (Sonderband / Special Volume)

Jörg-Ronald Keßler (Sonderband / Special Volume) Die Welt der Mamluken

Die Welt der Mamluken

Ägypten im späten Mittelalter 1250-1517

Islamkundliche Untersuchungen Sonderband

Klaus Schwarz Verlag
Sprache: Deutsch
1. Auflage ()
Paperback, 241 Seiten
ISBN 9783879973194
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
36.50 € 

In den Einkaufswagen

Das Herr­schafts­system der mamlu­ki­schen Mili­tärs­klaven hat viele Histo­riker und Orien­ta­listen faszi­niert. Großar­tige Bauwerke wie Moscheen und Mauso­leen aus dieser Zeit prägen noch heute das Stadt­bild Kairos. Ist der Zeitraum der mamlu­ki­schen Herr­schaft recht genau zu bestimmen, so verhält sich das mit der räum­li­chen Ausdeh­nung ihres Herr­schafts­be­reichs anders. Zentrum ihrer Mach­t­aus­übung, da sind sich die Quellen einig, war Kairo. Nach dem Unter­gang Bagdads war diese Stadt seit dem 13. Jahr­hun­dert das Zentrum der isla­mi­schen Welt. Von dieser Bastion aus bildeten die Mamluken ein nicht zu über­win­dendes Boll­werk gegen die immer wieder gewaltsam nach Westen drän­genden Mongolen. Später versperrten sie mit der Nieder­wer­fung der Kreuz­fah­rer­staaten im Mashriq Europa wirkungs­voll den Weg in den Orient. Das Ende der Mamlu­ken­herr­schaft ist jedoch nicht gleich­be­deu­tend mit dem Ende der Mamluken. Nach der Unter­wer­fung Kairos durch die Osmanen spielten sie sehr wohl noch eine wich­tige und nach­hal­tige Rolle in der ägyp­ti­schen Innen­po­litik und behielten faktisch weiterhin die Macht in der Hand. Erst die Inter­ven­tion Napo­leons 1798 brachte die endgül­tige Ablö­sung als Herr­scher Ägyp­tens. - Das mit Fotos und Karten ausge­stat­tete Werk stellt einen vorzüg­li­chen Beitrag für das Verständnis des spät­mit­telal­ter­li­chen Ägyp­tens und seiner Geschichte dar.