Manuel Samir Sakmani

Manuel Samir Sakmani Der Weg der Hizbullah

Der Weg der Hizbullah

Demokratietauglichkeit, Konflikt- und Stabilisierungspotenziale im Libanon

Studien zum modernen islamischen Orient 10

Klaus Schwarz Verlag
Sprache: Deutsch
1. Auflage ()
Paperback, 204 Seiten
ISBN 9783879976515
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
24.90 € 

In den Einkaufswagen

Die Hizbullah ist inzwi­schen ein Vier­tel­jahr­hun­dert alt - eine gute Zeit für eine Bestands­auf­nahme. Von obskuren Anfängen im Fahr­wasser der irani­schen Revo­lu­tion hat sie sich zur stärksten Kraft im Libanon gewan­delt: Schii­ti­sche Miliz, Regie­rung­s­partei, Oppo­si­tion, isla­mis­ti­sches Netz­werk unter Terr­or­ver­dacht, Sozial­di­enst, Medien- und Wirt­schafts­un­ter­nehmen, reli­giöses Gerichts­system, Verhand­lung­s­partner, natio­nale Wider­stands- und Vertei­di­gungs­armee, verlän­gerter Arm Syriens und des Iran, mora­li­sche Instanz, Spalter und Versöhner, Ideo­loge und Prag­ma­tiker - die Hizbullah füllte und füllt viel­fäl­tige und wech­selnde Rollen aus. Manuel Samir Sakmani zeichnet den Weg der Partei Gottes nach und nimmt eine Analyse des Ist-Zustandes und der Perspek­tiven des Verhält­nisses der Hizbullah zum Libanon und seinen Nach­barn vor. Dabei bedient er sich neben der rele­vanten akade­mi­schen Lite­ratur auch vorlie­gender Origi­nal­qu­ellen und -inter­views sowie metho­disch schwer­punkt­mäßig des Instru­men­ta­riums der Frie­dens- und Konf­likt­for­schung, um die Frage zu beant­worten, wohin die Hizbullah steuert.