Firouzeh Saatchian

Firouzeh Saatchian Gottes Wesen – Gottes Wirken

Gottes Wesen – Gottes Wirken

Ontologie und Kosmologie im Denken von Shams-al-Din Muhammad al-Hafri (gest. 942/1535)

Islamkundliche Untersuchungen Band 305

Klaus Schwarz Verlag
Sprache: Deutsch
1. Auflage ()
Paperback, Facsimiles, 380 Seiten
ISBN 9783879974016
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
54.00 € 

In den Einkaufswagen

”…a major contri­bu­tion to our study of Islamic intel­lec­tual history … Saat­chian is to be cong­ra­tu­lated for produ­cing such a useful work…”
(The Muslim World Book Review)
Die Autorin unter­sucht die theo­lo­gi­sche Philo­so­phie des Mathe­ma­ti­kers, Philo­so­phen und Theo­logen Shams-al-Din Muhammad ibn Ahmad (gest. 942/1535), genannt al-Hafri. Er gehörte der schi­ra­zi­schen Philo­so­phie-Schule an und hat mehr als 30 Werke in den verschie­densten Wissens­ge­bieten hinter­lassen. Seine astro­no­mi­schen Werke knüpfen an den großen Tusi und die Schule von Maraga an, seine kriti­schen Ergän­zungen zu Tusis Werk belegen die hohe Qualität und Konti­nuität der Wissen­schaften im safa­wi­di­schen Iran.
Die hier analy­sierten Texte al-Hafris sind reprä­sen­tativ für die frühe Entwick­lung des philo­so­phi­schen und theo­lo­gi­schen Denkens im Iran und stellen die Konsti­tu­tion einer isla­mi­schen Scho­lastik aus der Tradi­tion Avicennas dar.
Diese Schriften über den Haupt­satz der avicen­ni­schen Meta­physik waren bislang unver­öf­f­ent­licht. Die Autorin hat die Texte nach den wich­tigsten Hand­schriften erst­mals ediert, sie hat sie mit einer detail­lierten bio-biblio­gra­phi­schen Unter­­su­chung in den Zusam­men­hang von Leben und Werk al-Hafris gestellt, und sie hat mit einer analy­tisch-kommen­tie­renden Darstel­lung seiner Argu­men­ta­tion ein neues Tor zur Geschichte und zum Verständnis des philo­so­phi­schen Denkens im Islam geöffnet.