Jens Willhardt

Jens Willhardt Kulturbegegnung mit dem Orient

Kulturbegegnung mit dem Orient

Eine Untersuchung historischer Reiseberichte sowie der Berichte von Touristen und Auslandsentsandten am Beispiel des Jemen

Studies on Modern Yemen 5

Klaus Schwarz Verlag
Sprache: Deutsch
1. Auflage ()
Paperback, 346 Seiten
ISBN 9783879973187
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
45.50 € 

In den Einkaufswagen

Die Kenntnis von Prozessen der Kultur­be­geg­nung ist in einer globalen Welt obligat. Eine umfas­send ange­legte Quel­len­aus­wer­tung erlaubte die Analyse der Konstruk­tion des und der Begeg­nung mit dem Jemen, einer­seits philo­lo­gisch (Schriften seit dem 12. Jh.), ande­rer­seits mit den Methoden quali­ta­tiver Sozial­for­schung (Inter­views). 'Arabia Felix' ist ein selbst in der Antike umstrit­tenes Bild, der Jemen ist sehr lange nicht der roman­ti­sche, märchen­hafte Orient und der Jemenit für viele nicht der wilde und fana­ti­sche Araber, sondern Gegen­bild zum effi­zi­enten, aber kühlen Euro­päer. Neben weiteren zahl­rei­chen Erkennt­nissen zur Historie der Jemen­be­sch­rei­bung, einzelnen Themen, Bewer­tungen und Arten der Kultur­be­geg­nung zeigte sich deut­lich, dass der Said­sche Orien­ta­lis­mus­vor­wurf, lite­ra­tur­wis­sen­schaft­liche Kultur­be­geg­nung­s­chro­no­lo­gien, psycho­lo­gi­sche Kultur­schock­mo­delle, das Konzept eines 'clash of civi­li­sa­tions' wie auch die kultur­wis­sen­schaft­liche Vorstel­lung einer Hybri­di­sie­rung, also einer Versch­mel­zung mit der fremden Kultur, nicht pauschal zutreffen. Auf theo­re­ti­scher Ebene bietet die Arbeit Einsichten zur Leis­tung diskurs­o­ri­en­tierter und lite­ra­tur­wis­sen­schaft­li­cher Vorge­hens­weisen.