Soraya Adambakan

Soraya Adambakan Qurrat al-'Ayn

Qurrat al-'Ayn

Eine Studie der religiösen und gesellschaftlichen Folgen ihres Wirkens

Islamkundliche Untersuchungen Band 278

Klaus Schwarz Verlag
Sprache: Deutsch
1. Auflage ()
Paperback, 336 Seiten
ISBN 9783879973415
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
42.00 € 

In den Einkaufswagen

Qurrat al-'Ayn war die Führerin der messia­ni­schen Babi-Bewe­gung, die als die wich­tigste reli­giöse Strö­mung in der neuzeit­li­chen Geschichte des schii­ti­schen Islam gilt. 1844-1850 löste diese revo­lu­tio­näre Bewe­gung landes­weit große Unruhen aus und nahm schließ­lich ein tragi­sches Ende. Qurrat al-'Ayn war eine revo­lu­tio­näre und talen­tierte Frau, die gegen die Vorur­teile der patri­ar­chalen Gesell­schaft, in der sie lebte, kämpfte. Sie wurde von den einen verachtet und verur­teilt und von den anderen mit unend­li­chem Lob und Bewun­de­rung bedacht. Musli­mi­sche Histo­riker und Erzähler fällten pole­mi­sche Urteile über sie, warfen ihr Ketzerei vor und bezich­tigten sie der Unmoral und des Stre­bens nach maßloser Frei­heit. Histo­riker wiederum verehrten sie und verliehen ihr den Status einer Heiligen. Ihr Name wurde mit denen anderer heiliger Figuren wie der Jung­frau Maria und der Tochter des Propheten, Fatima, gleich­ge­setzt. Man bezeich­nete sie sogar als persi­sche Jeanne d'Arc. Der Kampf um Eman­zi­pa­tion und Gleich­be­rech­ti­gung wurde und wird zu ihren Hand­lungs­mo­tiven gezählt. Sehr häufig wird sie daher als femi­nis­ti­sche Heldin und Pionierin der west­li­chen Frauen-Bewe­gung darge­s­tellt.
Soraya Adam­bakan hat mit ihrer Arbeit einen wich­tigen Beitrag geleistet zur Aufar­bei­tung und Unter­su­chung der litera­ri­schen Werke Qurrat al Ayns und es ist ihr gelungen, ein gut lesbares Buch zu verfassen, welches das entrückte Bild der Theo­login sach­lich auf den Boden der Tatsa­chen zurück­holt. (Claudia Hoff­mann, DAVO Nach­richten)